Maibaumunglück: Fremdverschulden ausgeschlossen

Das Maibaumunglück in Wettelsheim war ein nicht vermeidbarer Unfall. Zu diesem Ergebnis ist jetzt der zuständige Gutachter gekommen. Eine 29-Jährige Frau wurde im Mai von der herabfallenden Baumspitze getroffen und dabei tödlich verletzt. Auslöser für das Unglück ist laut Untersuchungen ein Pilz, der den Baum befallen hatte. Dadurch kam es zu Strukturschädigungen des Holzes. Der am Unglückstag schwach wehende Wind habe dann zum Abbruch der Spitze geführt. Die Ermittlungen wurden deshalb eingestellt, ein Verschulden Dritter ausgeschlossen.