Martin Bader zum Sieg gegen Augsburg

Der Klassenerhalt ist dem 1. FC Nürnberg nach dem 2:1 in Augsburg so gut wie sicher. Der Club feiert beim direkten Konkurrenten den endgültigen Befreiungsschlag ist jetzt seit sechs Spielen ungeschlagen.

Nürnberg liegt mit 31 Punkten auf einem sicheren elften Platz. Nach dem Spiel gab es vom Trainer Michael Wiesinger gleich drei Tage frei. Sport-Vorstand Martin Bader musste aber heute schon wieder arbeiten.