Maskenball im Staatstheater Nürnberg

Zwei beste Freunde, die plötzlich zu erbitterten Feinden werden und das alles wegen einer Frau! Diese tragische und zeitlose Geschichte ist der Stoff einer Oper, die bereits 1859 in Rom uraufgeführt wurde: „Ein Maskenball“ stammt aus der Feder von Giuseppe Verdi. Jetzt ist das Meisterwerk des italienischen Komponisten auch auf der Bühne des Nürnberger Opernhauses zu sehen. Und das Ganze mit spektakulären Kostümen und atemberaubenden Stimmen…