Mehr Barrierefreiheit: Rollator-Streifen am Nürnberger Rathaus

Nürnberg bemüht sich um mehr Barrierefreiheit. Deshalb wurde nun der erste etwa 2 Meter breite Rollator-Streifen vor dem Nürnberger Rathaus verlegt. Dieser fügt sich optisch ins Stadtbild mit dem Kopfsteinpflaster ein, ist allerdings ebenmäßig und ohne breite Fugen. Damit soll die Fortbewegung vor allem für Menschen mit Rollator oder Rollstuhl, aber auch für Eltern mit Kinderwägen oder Damen in High Heels erleichtert werden.