Mehr „Ehrenrunden“ in Mittelfranken

Mehr „Ehrenrunden“ für die Metropolregion: Im deutschlandweiten Vergleich bleiben in Nürnberg und Fürth mit die meisten Schüler sitzen – das ergab jetzt eine Studie des Verbraucherportals „billiger.de“. Fürth landet im sogenannten „Sitzenbleiber-Atlas“ auf Platz 2 mit 3,8 Prozent der Schüler, Nürnberg auf Platz 7 bis 3,5 Prozent. Das Bayrische Kultusministerium kritisiert die Studie jedoch und betont, dass in Bayern lediglich 1,6 % der Schüler Pflicht-Wiederholer seien, womit der Freistaat vergleichsweise sehr gut abschneide.