Mehr Flüchtlingsklassen in Mittelfranken

Wie die Regierung von Mittelfranken mitteilte, wurden zum Start ins neue Schuljahr deutlich mehr Klassen eingerichtet als im Jahr zuvor. Mittelfränkische Grund- und Mittelschulen haben zum Beispiel 109 Übergangsklassen gebildet, in denen verstärkt Deutsch gelehrt wird. Auch die Berufsschulen haben aufgerüstet. Das Angebot für berufsschulpflichtige Asylbewerber wurde beinahe verdoppelt.