Mehr Kitas für Erlangen

In der Hugenottenstadt werden immer mehr Babys geboren. Darauf wird nun mit einem Ausbau der Tagesstätten reagiert. 800 Plätze sind insgesamt geplant, 300 davon bereits für das kommende Jahr. Bis 2020 soll dann der Rest folgen.  Ein neues Förderprogramm des Bundes unterstützt derartige Bauvorhaben. Dadurch können die Kommunen 90 Prozent der förderfähigen Kosten erstattet bekommen. Seit 2013 gibt es einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Krippe, Kita oder bei einer Tagesmutter.