Mehr Polizeibeamte im Präsidium Mittelfranken

Im Polizeipräsidium Mittelfranken werden bis nächsten Mai 64 neue Beamte ihren Dienst antreten. Das gab das Innenministerium bekannt. Mit den Neueinstellungen sollen nicht nur die anstehenden Ruheständler ausgeglichen, sondern auch die beschlossene Aufstockung der Bayerischen Polizei umgesetzt werden. Die Maßnahme wurde im Juli im Rahmen eines neuen Sicherheitskonzeptes beschlossen. Laut Innenminister Herrmann soll das Plus vor allem dem Streifendienst zu Gute kommen Insgesamt werden in Bayern in den ersten fünf Monaten des neuen Jahres 635 neue Polizisten eingestellt. Dagegen scheiden 570 Beamte aus dem Dienst aus und treten ihren Ruhestand an.