Mengin kann wichtigste Filialen weiterführen

Schuh Mengin scheint vorerst gerettet – Zumindest für die vier rentabelsten Filialen ist ein Investor gefunden. In Erlangen, Regensburg und Ansbach bleiben damit rund 100 Arbeitsplätze erhalten. Andere Filialen, wie in Nürnberg und Fürth, wurden in den vergangenen Monaten geschlossen. Die Erlanger Schuhhandelskette hatte im Januar einen Antrag auf Sanierung in Eigenverwaltung gestellt. Grund für die wirtschaftlichen Probleme sei die wachsende Konkurrenz aus dem Onlinehandel.