Menschenmassen strömen in Nürnberger Innenstadt

Es gibt zwei Sorten von Shopping-Fans. Diejenigen, die einen verkaufsoffenen Sonntag bewusst meiden, weil sie fürchten keinen Parkplatz zu bekommen und sich anschließend durch die Geschäfte quetschen zu müssen. Die anderen machen sich extra in die Innenstadt auf, beäugen den Trubel aus dem Straßencafe heraus oder stürzen sich selbst ins Getümmel. Letztere Sorte ist anscheinend weitaus häufiger als gedacht – zu sehen gestern in Nürnberg.