Messerattacke in Fürther Straße: Tatverdächtiger festgenommen

Am 13. Dezember 2018 werden im Nürnberger Stadtteil St. Johannis drei Frauen auf offener Straße mit einem Messer angegriffen und brutal niedergestochen.  Der mutmaßliche Täter: ein 38-Jähriger wohnungsloser Deutscher. Er konnte glücklicher Weise kurz nach den Taten von einer Polizeistreife gefasst werden, hat inzwischen sogar gestanden. Gut zwei Monate nach den Messerattacken von St. Johannis hat es die Nürnberger Polizei jetzt mit einem ganz ähnlichen Fall zu tun. Wieder hat ein Mann auf offener Straße mit einem Messer auf eine junge Frau eingestochen. Wieder bestand scheinbar keine Verbindung zwischen Täter und Opfer. Und wieder verzeichnet die Polizei einen schnellen Fahndungserfolg.