Messerstecher von Johannis gefasst

In einer für heute Mittag angesetzten Pressekonferenz haben Polizei und Staatsanwaltschaft die Festnahme eines Tatverdächtigen vermeldet, der am vergangenen Donnerstag drei Frauen in Nürnberg-Johannis mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben soll. Auch Bayerns Innenminister war anwesend. Laut Joachim Herrmann sei die Ermittlung des mutmaßlichen Täters sehr wichtig gewesen, um den Menschen in der Stadt die Furcht vor weiteren Angriffen zu nehmen. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 38 Jahre alten Deutschen, der ohne Wohnsitz und mehrfach vorbestraft ist. Er schweigt bislang zu den Vorwürfen.