Messerstecherei in Fürth: Neue Erkenntnisse

Nach einer blutigen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern am Montag in der Fürther Südstadt sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Passanten, die sich zur Tatzeit gegen 11 Uhr in der Flößau- oder Ludwigsstraße befunden haben werden gebeten sich zu melden. Dort soll der Tatverdächtige seinen Kontrahenten niedergestochen haben, anschließend ist er geflüchtet und konnte kurze Zeit später festgenommen werden. Die beiden Männer kennen sich offenbar, das Opfer ist mittlerweile außer Lebensgefahr, liegt aber weiter im Krankenhaus. Gegen den mutmaßlichen Täter hat die Staatsanwaltschaft Haftantrag wegen versuchten Totschlags gestellt. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Tat laufen noch.