Mikroplastik im Altmühlsee gefunden

Ob Bonbon, oder Kaugummipapier. Viel Verpackungsmüll wird einfach achtlos liegen gelassen. Auch in Frankens Gewässern zeigen sich die Konsequenzen. Das Ufer des Altmühlsees ist bereits mit 36.000 Partikel pro Quadratmeter verschmutzt. Das haben kürzlich Forscher der Uni Bayreuth heraus gefunden. Vier Seen in Bayern haben sie insgesamt unter die Lupe genommen. Das gefundene Plastik stammt zum Großteil von Plastikmüll, der sich durch äußere Einflüsse in immer kleinere Bestandteile zersetzt.