Millionenhilfe für Kultur und Sport

30 Millionen Euro Unterstützung sagt der Freistaat Clubs, Theatern, Kabarett- und Konzertbühnen zu. Bei vielen Betrieben sei aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen die Existenz gefährdet. Kleine und mittlere Spielstätten können jeweils bis zu 300.000 Euro beantragen, wenn sie ihre Geldnot nachweisen können. Weitere 10 Millionen Euro sollen an Laienmusikvereine gehen. Die Stütze ist Teil des Kultur-Rettungsschirms in Bayern. Und auch der Sport soll finanziell entlastet werden. Der Bund will eine Nothilfe von 200 Millionen Euro in die Topligen von Basketball, Handball, Eishockey sowie Volleyball und auch in die 3. Fußballliga investieren.