Missbrauchsvorwürfe an Nürnberger Priester: Anzeige wurde erstattet

Das Erzbistum Bamberg hat Anzeige gegen einen katholischen Priester im Raum Nürnberg erstattet. Ihm wird vorgeworfen eine erwachsene Person sexuell missbraucht zu haben – das geht aus einer Presseerklärung des Bistums hervor.  Das mutmaßliche Opfer hatte sich an die Missbrauchsbeauftragte gewandt – die darauffolgende Anzeige ist Teil eines standardisierten Verfahrens, so ein Sprecher.  Wo genau der Beschuldigte als Seelsorger eingesetzt war, wollen die Verantwortlichen nicht sagen. Derzeit prüft die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth den Fall.