Mit dem Stigma brechen: Eine Sexarbeiterin berichtet von ihrem Berufsalltag

Zwielichtige Zimmer. Türen, hinter denen verbotene Dinge vor sich gehen. Drogen, Gewalt, Krankheiten. Das ist das Bild, das viele von Prostitution haben. Aktuell wird deshalb wieder der Ruf nach einem generellen Sexkaufverbot in Deutschland laut. Dem möchte sich der Kassandra e. V. aus Nürnberg entgegenstellen. Sie wollen mit Klischees und Stigmatisierung brechen und zeigen, dass Sexarbeit ihre Berechtigung hat, wie jeder andere Beruf auch