Mittelalterspektakel rund um die Sebalduskirche: Das bayerisches Reformationsfest

Das bayerische Reformationsfest am 01. Juli – es wird ein Mittelalterspektakel rund um die Sebalduskirche! Heute haben die Organisatoren – Vertreter des Freistaats, der Stadt Nürnberg und der evangelischen Landeskirche – das Programm vorgestellt. Auftakt ist ein Gottesdienst in St. Sebald, durch den Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm führt. Es folgt ein Festakt im Rathaus, bei dem Ministerpräsident Seehofer zum Thema 500 Jahre Reformation spricht. Außerdem wird es ein großes Bürgerfest geben, bei dem Gaukler, Ritter und Musiker die Besucher in Luthers Zeiten zurückversetzen.