Mittelfranken: Mehr Geld für die Kommunen

Geldsegen für die Region! Laut Bayerischem Finanzministerium erhalten Gemeinden und Landkreise in Mittelfranken für das kommende Jahr Schlüsselzuweisungen in Höhe von knapp 700 Millionen Euro. Das sind 24 Prozent mehr als im aktuellen Jahr. Bei der Aufteilung des Geldes erhalten Gemeinden mit geringeren Steuereinnahmen höhere Zuweisungen als finanzstarke Gemeinden. Somit sollen gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geschaffen werden, so Finanzminister Albert Füracker. Mit fast 250 Millionen Euro erhält die Stadt Nürnberg die höchste Schlüsselzuweisung Bayerns.