Morgen Corona-Gegner-Demo in Fürth: Polizei erwartet bis zu 1.500 Protestierende

Wie schon Anfang des Jahres demonstrieren auch morgen wieder Gegner der Corona-Maßnahmen in Fürth. Rund 300 Teilnehmer sind angemeldet. Die Polizei rechnet jedoch mit bis zu 1.500 Protestierenden. Auftakt- und Abschlusskundgebung werden auf einem Teil der Kleinen Freiheit stattfinden. Dazwischen werden die Demonstranten in die Südstadt und über die Schwabacher Straße und den Bahnhofsplatz wieder zurücklaufen. Deshalb ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Werbung für die Kundgebung machten die Organisatoren mit Flyern, auf denen das Logo der Spielvereinigung Greuther Fürth abgedruckt ist. Das Kleeblatt hat deshalb einen Anwalt eingeschaltet.