Musikalische Reise um die Welt: Das 42. Nürnberger Bardentreffen

In drei Tagen um die Welt – Wenige Worte, die das vergangene Wochenende in Nürnberg ziemlich gut auf den Punkt bringen. Zumindest in musikalischer Hinsicht. Das Bardentreffen ist das weltweit größte Weltmusik-Festival und alleine schon dadurch längst aus seiner Nische heraus. Rock, Pop, Jazz, Blues, Polka, Reggae, so breit wie manche Gasse ist auch der Mix an Stilrichtungen. Deshalb ist ein Spaziergang durch die Altstadt gleichzeitig eine musikalische Weltumrundung. Nur ein kleines Gewitter am Sonntag – sonst ideales Wetter. Neben Publikumsmagneten wie den Red Hot Chili Pipers oder Faber auch hunderte Straßenmusiker, ein friedliches und fröhliches Fest – besser kann eine Bilanz nicht ausfallen. Findet auch die Polizei: Sie meldet über das gesamte Wochenende „keine außerordentlichen Vorfälle“ und lobt das „sehr angenehme Publikum“.