N-Ergie hebt Strompreise an

Kunden der N-Ergie AG müssen ab 2020 tiefer in den Geldbeutel greifen. Zum 1. Januar hebt das Nürnberger Unternehmen nämlich seine Strompreise für Privatkunden um circa vier Prozent an. Der Grundpreis soll jedoch unverändert bleiben. Ausschlaggebend für die Preisanpassung nennt die N-Ergie die stark gestiegenen Beschaffungskosten auf den Großhandelsmärkten.