Nach Brandanschlag: Erste Flüchtlinge in Vorra erwartet

Eigentlich sollte es nur noch wenige Tage dauern, bis die ersten Asylbewerber einziehen. Die Willkommensfeierlichkeiten waren schon vorbereitet. Und dann kam doch alles anders. Unbekannte steckten in Vorra zwei geplante Flüchtlingsunterkünfte in Brand. Die ausländerfeindliche Tat katapultierte die kleine Gemeinde im Pegnitztal über Nacht in die Schlagzeilen. Genau ein Jahr ist das jetzt her. Und von den Tätern fehlt noch immer jede Spur.