Nach dem Pokal-Aus muss Fürth in der Liga punkten: das Kleeblatt empfängt den SV Sandhausen

Greuther Fürth bleibt das fränkische Sorgenkind. In mittlerweile sieben Pflichtspielen stand Damir Buric als Chefcoach an der Seitenlinie. Die Bilanz des Kroaten, der für Janos Radoki kam, ist nicht wirklich prickelnd: Zwei Siege, fünf Niederlagen. 17 Tore kassierte die Spielvereinigung in diesen Partien. Die Fürther müssen dringend punkten. Am Besten schon morgen. Dann kommt der SV Sandhausen in den Ronhof.