Nach Heimpleite: SpVgg Greuther Fürth trifft auf HSV

Nach der bitteren 0:3 Heimpleite gegen Kiel ist die SpVgg in Liga Zwei auf Platz 10 abgerutscht. Viel Zeit zum Grübeln bleibt aber nicht. Am Samstag geht es nach Hamburg. Der HSV holte in Regensburg zuletzt einen Zähler und steht auf Platz 2. Für das Kleeblatt die nächste schwere Auswärtshürde. Pauli, Hannover, Bielefeld, Stuttgart und jetzt Hamburg. Das Auftaktprogramm in der Fremde könnte leichter sein.