Nach kühlem Frühjahr verzögert sich 2021 die Weinlese

Nach den Erdbeeren verzögert sich nun auch die Weinlese in diesem Jahr. Schuld ist das kühle Wetter im Frühjahr, dass die Blüten an den Reben langsamer austreiben ließ. 100 Tage nach den Rebblüten  sind die Trauben reif. Der Weinbauverband geht davon aus, dass die Lese Mitte September beginnen kann, in den vorherigen Jahren startete die Ernte bereits Anfang September. Dafür wird es dieses Jahr aber wohl mehr Trauben geben als zuletzt.