Nach LKW-Unfall in Fürth: Betroffene bekommen jetzt Unterstützung

Es gibt wieder Hoffnung für die Hardstraße – Nach dem verheerenden LKW-Unfall in Fürth ist die Lage vor Ort zwar noch sehr bedrückend, doch jetzt sollen die Sanierungen in Angriff genommen werden. Dann mit in der Pflicht: Die in der Türkei ansässige Spedition, in deren Auftrag der Fahrer unterwegs war und deren Chef, der jetzt mit OB Jung vor Ort war. Die Schäden sollen nun von den Versicherungen übernommen werden. Auch ein Spendenkonto soll den Betroffenen helfen.