Nach Tod von Löwe Subali: PETA fordert unabhängige Untersuchung

Am Sonntag sei der 15 Jahre alte asiatische Löwe binnen weniger Stunden so lebensschwach geworden, dass er in tiefer Narkose eingeschläfert wurde – so der Tiergarten Nürnberg in einer Mitteilung. Genau das zweifelt die Tierschutzorganisation PETA jetzt an. Grund dafür ist, dass im Tiergarten bereits vergangenes Jahr diskutiert wurde Subali wegen Zeugungsunfähigkeit einzuschläfern. PETA fordert nun, dass die örtlichen Behörden die Gründe für die Einschläferung von einer unabhängigen Institution prüfen lassen.