Nach Unwetter: Hochwasser im Nürnberger Land

Es war das heftigste Unwetter seit 11 Jahren, das gestern im Nürnberger Land für einen Feuerwehr Dauereinsatz sorgte. Am frühen Abend kam es im Raum rund um Hersbruck zu Starkregen. Daraufhin trat der Sittenbach über die Ufer, Landstraßen wurden überflutet. Teilweise stand das Wasser 50 Zentimeter hoch, die Straßen waren nicht mehr befahrbar. Außerdem liefen zahlreiche Keller voll. Insgesamt waren rund 100 Feuerwehrmänner im Einsatz.