Nach Wiedereinführung der Jahresgebühr: Kundenrückgang bei der Stadtbibliothek erwartet

Jahresgebühr verringert Leselust: Seit 1. Januar ist in der Nürnberger Stadtbibliothek wieder eine Jahresgebühr von 15 Euro fällig – und das hat wahrscheinlich auch Auswirkungen auf das Kundenverhalten. So wird bei der Bibliotheksleitung mit einem Nutzerrückgang von etwa 10 Prozent gerechnet. Trotzdem vergrößert die Bücherei aber ihr Angebot an Online-Medien. Durch die Gebühr sollen Mehreinnahmen von rund 440 000 Euro generiert werden, die Stadt will damit die bisher üblichen Verluste der Bibliothek decken.