Nässe und Kälte beeinflussen Landwirtschaft: Schlechte Aussichten für laufende Erbeer-und Spargelsaison

Niederschlag, Wind, Graupel, all das bei dürftigen 11 Grad. Es gab bei Weitem schon schönere Maimonate. Gerade jetzt, wo sich die Corona-Lage entspannt und beispielsweise die Außengastro in der Region wieder geöffnet werden könnte, schlägt das reudige Wetter negativ zu Buche. Ein Jammer für die Gastwirte, die sehr lange sehr geduldig waren. Und ebenso ärgerlich für die Landwirte. Zumindest, wenn man auf die laufende Erbeer-und Spargelsaison blickt.