Naziaufmarsch in Wunsiedel

Wunsiedel wird die Nazis einfach nicht los. Der Ort ist und bleibt eine beliebte Wallfahrtsstätte für die Rechtsradikalen. Dabei sollte sich das mit der vorzeitigen Auflösung des Hess Grabes ändern. Im Juli 2011 wurde die Grabstätte endgültig aufgelöst, die Stadt hoffte damals, dass der Nazi Spuk damit beendet sei. Doch die Rechtsradikalen halten an Wunsiedel fest. So wie letzten Samstag.