Neue Chancen für alte Bäume: Nürnberger Bäume sollen profitieren

Seit Jahren versucht die Stadt Nürnberg grüner zu werden. Verschiedene Baumpflanzaktionen sollten die Stadt ein wenig aufwerten. Nicht umsonst trägt die Noris das Image der ungrünsten Stadt. Bei einer Auswertung von 14 Großsstädten liegt die Frankenmetropole an letzter Stelle. Denn in Nürnberg gibt es nur rund 28.000 Straßenbäume. Jetzt bekommt Nürnberg Unterstützung vom Bund Naturschutz. Der Verein will das Bewusstsein für Bäume verbessern, zum Beispiel durch Tipps für die Baumpflege oder einer Baumschutzhotline. Die Aktion soll sich aber nicht nur auf die Noris beschränken, sondern bundesweit laufen.