Neue Fürther-Straße für Alt-Oberbürgermeister

Er bestimmte zwölf Jahre die Fürther Nachkriegsgeschichte – der  frühere Oberbürgermeister Uwe Lichtenberg (1984-1996). Jetzt wurde eine neue Straße in der Nähe seines damaligen Wohnortes nach dem inzwischen verstorbenen Kommunalpolitiker benannt.

 

Oberbürgermeister Thomas Jung hat das Schild „Uwe-Lichtenberg-Straße“ im Neubaugebiet Lindengärten, Poppenreuth, Kreuzungsbereich Kreuzsteinweg und Hermannstädter Straße gemeinsam mit Verwandten von Lichtenberg enthüllt.