Neue Halle für die Nürnberg Falcons

Nach dem Aufstieg der Nürnberg Falcons in die 1. Bundesliga wurde fieberhaft nach einer Spielstätte gesucht. Anfangs standen die Frankenhalle und die Arena zur Debatte. Aber beide Hallen sind komplett ausgebucht. Jetzt gibt es eine Lösung. So wird neben dem Max Morlock Stadion eine temporäre Halle entstehen. Über diese Pläne hat die Stadtspitze gestern den Stadtrat informiert.In der Stahlbauhalle, die rund 3500 Zuschauern Platz bieten soll, könnten auch Veranstaltungen und Tagungen stattfinden, weil auch für die Meistersingerhalle Ausweichquartiere gesucht werden. Etwa fünf Jahre könnte die Eventhalle als Übergangslösung dienen. Die Kosten werden auf sechs bis sieben Millionen Euro beziffert.