Neue Verschärfung der Mietpreisbremse

Das Bundeskabinett hat heute eine Verschärfung der Mietpreisbremse beschlossen! Dadurch bekommen Mieter mehr Rechte und Vermieter schärfere Regeln. In Regionen mit angespannten Wohnungsmarkt gibt es jetzt zum Beispiel eine neue Auskunftspflicht für Vermieter, die eine Miete verlangen wollen, die mehr als 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegt. Außerdem dürfen nur noch 8 Prozent von Modernisierungskosten auf Mieter umgelegt werden. Wer Modernisierungen plant und durchführt, um alte Mieter loszuwerden, begeht künftig eine Ordnungswidrigkeit. Mieter haben dann Anspruch auf Schadenersatz, Vermietern droht eine Geldbuße von bis zu 100.000 Euro.