Neuer Grundschulkomplex in Muggenhof: Entspannung der Schulsituation im Nürnberger Westen in Sicht

Im Nürnberger Stadtteil Muggenhof entsteht ein neueSchulzentrum. Die als Inklusionsprojekt geplante Einrichtung soll auf dem Gelände des Zentrums für Hörgeschädigte ihren Platz finden. Der Komplex besteht aus einem denkmalgeschützten Gebäude von 1905 und Erweiterungsbauten aus den 70er-Jahren. Insgesamt sollen dort 760 Kinder und Jugendliche Platz finden. Rund ein Drittel der Kapazitäten werden für SchülerInnen der Paul-Ritter-Schule und eine Heilpädagogische Tagesstätte eingeplant. Mit Hilfe des neuen Zentrums möchte die Stadt gegen die angespannte Schulsituation im Nürnberger Westen vorgehen.