Neuer Karakal für das Raubtierasylheim

Raubtiere brauchen Platz, Freiheit manche auch Gesellschaft. Aber eines ist wie bei allen Lebewesen am Wichtigsten: sie so zu behandeln, dass es artgerecht ist. Doch leider ist das nicht immer der Fall. Meist werden die Tiere auf dem Schwarzmarkt für wenig Geld verkauft oder illegal auf viel zu engem Raum gehalten. Tierschutzorganisationen retten die Raubkatzen, doch dann wohin mit ihnen. Einen Zufluchtsort bietet die Raubtier- und Exotenstation in Ansbach.

 

Weitere Informationen finden sie unter:

http://www.raubkatzenasyl.de