Neuer Star im Tiergarten: Delfinbaby Nami

Bei uns in Franken wird ja immer viel gemeckert – das hat sich auch 2015 nicht geändert. Als der Name des Delfinbabys im Nürnberger Tiergarten bekannt wurde, war das genauso.

Namiiii – das kann doch keiner aussprechen. Außerdem klinge das so ähnlich wie Zunami – so einige der Beschwerden, die beim Tiergarten eingegangen sind.

Mittlerweile hat sich Franken an den Namen gewöhnt und zumindest die Aussprache hat sich normalisiert – wir dürfen alle Naaami sagen, das hat der Tiergarten heute hochoffiziell erlaubt.

Und wenn wir den Namen Na Mi mit zwei Silben schreiben, dann hat er laut japanischem Konsulat noch eine weitere Bedeutung: Nämlich: Kleine Schönheit – und das passt, wie Tanja Collischon heute festgestellt hat.