Neues Ballett von Goyo Montero startet in Nürnberg

Das neue Motto des Nürnberger Balletts „Zweiheit“ feiert morgen Deutschlandpremiere mit zwei international renommierten Choreographen. Das Motto bezieht sich nicht nur auf die zwei unterschiedlichen Berufe des Chefdirektors und Choreographen Goyo Montero, sondern auch auf die zwei kontrastreichen Tanzstücke, die morgen Abend am Staatstheater Nürnberg aufgeführt werden.