Neues Kamerasystem am Hauptbahnhof

Neue Kameratechnik soll Nürnbergs Hauptbahnhof sicherer machen. Dieser ist laut einer internen DB-Liste unter den Top-Ten der gefährlichsten Bahnhöfe Deutschlands. Zur Gefahrenabwehr und zur Verfolgung von Straftaten sowie Terror wird die Videotechnik in Nürnberg nun aufgerüstet. Rund 85 Millionen Euro investiert die Bundespolizei in den Ausbau der Überwachungstechnik. Bis 2019 sollen Kameras ausgetauscht, mehr Speicherplatz und eine höhere Bildauflösung geschaffen werden.