Neues Kommissariat für Trickbetrüge und -diebstähle

Im neu eingerichteten Fachkommissariat 27 werden in Nürnberg seit Mai Straftaten im Bereich des Trickdiebstahls und –betrugs gebündelt. Denn allein zwischen 2010 und 2015 hat sich ihre Anzahl in Mittelfranken mehr als verdoppelt. Darunter fallen zum Beispiel Betrugsversuche wie der sogenannte Enkeltrick oder falsche Polizeibeamte und Handwerker. Durch das K27 sollen vor allem Fälle, in denen ältere Menschen zum Opfer werden, auch über Stadtgrenzen hinweg effizienter verfolgt und aufgeklärt werden.