Neues Meldesystem „Ivena“ für Krankenhäuser

Rettungsdienste in Kliniken profitieren künftig von der Einführung des neuen Meldesystems „Ivena“. Dieses neue System gibt Aufschluss über die Belegung der Krankenhaus-Abteilungen im Raum Nürnberg. Über die Website www.ivena-nürnberg.de können wichtige Daten abgerufen werden, sodass Patienten im Falle einer Überlastung dem nächstgelegenen Krankenhaus zugewiesen und schnellstmöglich versorgt werden können. Die 15 teilnehmenden Krankenhäuser und der Zweckverband tragen die Kosten.