Neuste Technik für die Umweltpflege: Das Mähboot am Nürnberger Flughafen

Jetzt wurde am Bucher Landgraben im Bereich des Nürnberger Flughafens erstmals ein neues Amphibien-Mähboot eingesetzt. Mit dem Fahrzeug kann jetzt auch an schwer zugänglichen Stellen Schilfgras geschnitten werden. Die Pflege verhindert, dass das Biotop zu stark verlandet. Damit soll die ansässige Flora und Fauna geschützt werden. Denn das Gebiet ist Lebensraum für viele heimische Tier- und Pflanzenarten. Das Mähboot ist Teil des Naturschutzprojekts „Blaues Wunder in der Großstadt“, das von verschiedenen Umweltschutzorganisationen mitgetragen wird.