Nicht eingeschlafen: LKW-Unfallfahrer erlitt Herzinfarkt

Der Auslöser für den tödlichen LKW-Unfall, der sich vergangene Woche auf der A6 bei Altdorf ereignet hat, ist jetzt klar. Der Mann, der die Kontrolle über seinen Sattelzug verlor und in einen zweiten LKW krachte, ist nicht während der Fahrt eingeschlafen. Vielmehr hat die Obduktion ergeben, dass der 46-Jährige am Steuer einen Herzinfarkt erlitt. Der Mann kam bei dem Unfall ums Leben.