Nürnberg im Pokal gegen Viktoria Köln

Beim Club ist nach zwei Unentschieden und 60 wirklich schwachen Minuten gegen Heidenheim zum Saisonstart die Stimmung auf Talfahrt. Schon jetzt ist ordentlich Druck da. Spieler und Verantwortliche wissen, was ein Pokalaus gegen Viertligist Viktoria Köln bedeuten würde. Der Saisonstart wäre komplett in die Buchse gegangen und wahrscheinlich würde auch gegen den neuen Trainer Alois Schwartz geschossen. Das weiterkommen ist Pflicht, wenn es nicht schon vor dem Herbst ungemütlich am Valznerweiher werden soll.