Nürnberg: SPD fordert Vergrößerung der Fußgängerzone

Die Nürnberger Fußgängerzone umfasst 6,5 Kilometer, bald soll sie aber um die Königsstraße erweitert werden, das fordert die SPD. Ziel ist es den öffentlichen Raum in der Innenstadt zu stärken, das sei gerade in der Zeit nach Corona wichtig, so Nasser Ahmed.  Angedacht ist eine Straßensperrung ab dem Königstor, dort soll ein Eingangstor zur Fußgängerzone entstehen. Parkbuchten werden als Raum für Sitzgelegenheiten oder Kunstobjekte umgewandelt, außerdem soll die Innenstadt grüner werden.