Nürnberg steht finanziell besser da als gedacht

Nürnberg steht finanziell besser da als gedacht. Statt dem erwarteten Minus in Höhe von 8,8 Millionen Euro brachte der Jahresabschluss für 2017 ein Plus von über 32 Millionen Euro. Grund dafür sind deutlich höhere Einnahmen bei Gewerbe- und Einkommenssteuer. Damit sind die Geldsorgen der Stadt allerdings nicht vorrüber – insgesamt 1,4 Milliarden Euro Schulden drücken auf die Stadtkasse. Weitere Details zum Jahresabschluss 2017 werden am 25. Juli im Rathaus veröffentlicht.