Nürnberger Dokuzentrum wird ausgebaut

Der Zuschuss für den Ausbau des Dokuzentrums ist endgültig gesichert. Die Gesamtkosten in Höhe von 15 Millionen Euro werden von Bund und Freistaat mit insgesamt elf Millionen Euro bezuschusst. Wie die Stadt Nürnberg mitteilte, soll der Ausbau bereits Anfang 2018 beginnen. Das Ziel ist es, das Dokuzentrum auf den aktuellen technischen Standard zu bringen. Dadurch soll dem steigenden Besucherzustrom aus aller Welt begegnet werden. Die Fertigstelltung ist Ende 2021 geplant. Verantwortlich dafür ist das städtische Hochbauamt.