Nürnberger Finanzreferat legt Bilanz für 2016 offen

Das Finanzreferat der Stadt Nürnberg legt seine Bilanz für das Jahr 2016 offen. 1,8 Milliarden Euro Schulden – keine große Veränderung zum Jahr davor. Besonders die Eigenbetriebe sorgten 2016 für Miese. Die Stadtentwässerung und die städtische Abfallwirtschaft benötigten zusammen schon rund 360 Millionen Euro. Die Stadt versucht aber zu sparen. Bis Mai dieses Jahres konnte der Fehlbetrag schon um gut 27 Millionen Euro reduziert werden.